Das Eltern-Forum ist für alle Fragen rund ums Kinder wünschen, bekommen oder haben - bitte beachten, dass es für "Stoßseufzer" ein eigenes Forum gibt
 
Eltern Forum HFSClub

 

 

Aktualisieren schließen


www.qiero.de
Von Herbstlaub am 09.01.2006 15:21 Uhr Herbstlaub
Im Club seit: 30.12.2005
Zuletzt Online am: 21.11.2014
Weitere Beiträge von Herbstlaub
Wälzen sich Eure Kinder auch in den Schlaf meiner ist 3
und es dauert ewigkeiten bis Er endlich einschläft immer das rum gewälze....meistens schlafe Ich schon vor Ihm ein...Hab schon an Entspannungskasseten gedacht.... Aber welche...das er lernt die Augen zu zu machen.. die läst Er immer auf..und merkt das Er müde ist.Ich sage zu Ihm tu Dich entspannen und schlafe....sagt er aber Mami da sig I doch nix mehr......Weiß jemand Rat und hat ähnliches erlebt...

Von ehemaligem Mitglied am 09.01.2006 15:35 Uhr EHEMALIGES MITGLIED
Re:Wälzen sich Eure Kinder auch in den Schlaf meiner ist 3
Vielleicht kann er schwer vom Tag Abschied nehmen.
Führt ihr Abends noch Bettkantengespräche, was er erlebt hat, was ihm am Besten gefallen hat, was er am doofsten fand u.ä.?
Wenn er die Augen nicht schließen will, weil er dann nichts mehr sieht - was sieht er denn im Bett? Eigentlich sollte da nichts mehr sein, was ihm so sehenswert erscheint. Ist es zu hell?
Wenn Du sagst, daß Du oft schon vor ihm einschläfst - schlaft ihr im selben Raum, im selben Bett?
Das ist ja auch sehr unruhig....

Naja, das Verhalten Deines Sohnes ist bestimmt eine
Phase in seiner Entwicklung. Kein Trost aktuell, aber sie wird auch vorübergehen. Unser Sohn hat auch jahrelang die absonderlichsten Schlafgewohnheiten an den Tag gelegt. Übrig geblieben ist jetzt, mit acht Jahren, das Schlafen mit einem kleinen Licht unter seinem Hochbett.....
Gerade fällt mir ein, das doch schon vor nicht allzu langer Zeit hier mal eine ähnliche Frage war....schau doch mal nach!

LG
Zauberberg, deren zwei Kinder gestern um 23 Uhr noch nicht geschlafen haben wegen Ferienendeaufregung!!!!

Von Nikolausine am 09.01.2006 19:15 Uhr Nikolausine[VK]
Im Club seit: 14.03.2003
Zuletzt Online am: 26.11.2014
Weitere Beiträge von Nikolausine
Wie immer: jedes Kind ist anders...
ich habe da total unterschiedliche erfahrungen gemacht: lukas, mein ältester pennt nach kürzester zeit wie ein murmeltier, hat noch nie gespräche, entspannungstechniken oder cd's zum einschlafen gebraucht, janis, mein zweiter sohn, war schon immer eine eule, kommt durchschnittlich 3x pro abend raus und will noch was trinken, aufs klo, was erzählen, seine zehennägel geschnitten haben, die katze quälen, blablabla.
meine tochter war anfangs auch so, bei ihr hab ich es aber geschafft, sie für kinderhörbücher zu begeistern. seit wir "mary poppins" haben auf cd (gelesen von heike makatsch, auch für erwachsene noch schön) schläft paulinchen ruck-zuck!!

ausprobieren, rausfinden oder abfinden...

grüsse, heidy

Von ehemaligem Mitglied am 10.01.2006 14:27 Uhr EHEMALIGES MITGLIED
Re:Wie immer: jedes Kind ist anders...
Mein Mann war als Kind ein Schüttler; hat er mir erzählt. Meine Schwiegermutter hat das verrückt gemacht. Er hat sich als Kind über Jahre hin und her im Bett geworfen damit er einschlafen konnte.Und zwar über Jahre bis er in die Pubertät kam.(Ich selber habe es bei ihm in 25 Jahren nur 1x erlebt. Da bin ich in der Nacht durch seine Bewegungen wachgeworden.)
Dieses Verhalten hat sich später von alleine gegeben. Und als meine Schwiegermutter damals mit ihm beim Hausarzt war, meinte dieser man bräuchte und könnte nichts dagegen tun.

Für die Clubmitglieder:
Spitzname:
Password:
anmelden!

Noch kein Mitglied? Klicke hier!

Aktualisieren schließen

Verwende diese URL, um dieses Forum direkt zu verlinken:

http://forum.hausfrauenseite.de/eltern/