Im Küchen-Forum können Rezepte, Koch- und Küchentipps ausgetauscht werden. Bitte auch hier aussagekräftige Überschriften wählen
 
Küchen Forum HFSClub

 

 

Aktualisieren schließen


Von Snoopie am 27.01.2011 12:12 Uhr Snoopie[VK]
Im Club seit: 06.10.2003
Zuletzt Online am: 01.10.2014
Weitere Beiträge von Snoopie
Braten machen im Backofen?
Bislang mache ich Schweinebraten usw. im Schnellkochtopf; zuerst scharf anbraten, dann kochen ...

Immer wieder lese ich, dass viele auch den Braten im Backofen machen.

Möchte es demnächst auch mal so probieren. Bitte her mit Euren Gelingtipps. Welches Fleisch, welche Rezepte, welche Zubereitungstricks?

Merci sagt

Snoopie

Von Pauline am 27.01.2011 12:25 Uhr Pauline
Im Club seit: 19.07.2010
Zuletzt Online am: 02.10.2014
Weitere Beiträge von Pauline
Re:Braten machen im Backofen?
Ich habe den Ultra-Pott von Tu--er. Da legen ich den Braten, die Rouladen, dei Hähnchenkeulen oder was auch immer gewürzt rein - manchmal gebe ich noch Gemüseschnitze und Ziwebeln dazu, eine gute Stunde bei ca. 180 Grad und dann noch mal 10 Minuten ohne Deckel - zart und lecker, die Hühnerbeine sind sogar kross!

Gulasch gebe ich gewürzt in den Pott, ansonsten siehe oben, aus dem reichlichen Bratensaft mache ich dann jeweils die Soße. Wenn Gemüse dabei ist, püriere ich alles und binde dann und würze nach Bedarf nach.

Backofen bleibt sauber - kein Nachgucken, was will ich mehr.

Liebe Grüße
Pauline

Von Bastet am 27.01.2011 20:03 Uhr Bastet[VK]
Im Club seit: 18.10.2004
Zuletzt Online am: 25.09.2014
Weitere Beiträge von Bastet
Re:Braten machen im Backofen?
ich habe vorgestern meinen ersten Braten gemacht und natürlich im Backofen. Ich wußte allerdings auch nicht, dass das anders geht... Wei auch immer: bei mir gab's Roastbeef bei Niedrigtemperatur.
Fleisch von allen Seiten scharf anbraten (mindestens 15 Minuten insgesamt). Salzen und Pfeffern und in der Auflaufform (ich hatte nichts anderes, Bräter geht natürlich auch oder Blech), das Roastbeef bei 80 Grad im Ofen braten. Pro Kilo eine Stunde. Den Ofen zwischendurch bloß nicht öffnen. Wenn das Fleischthermometer kurz vorm Rind steht (ca. 60 Grad) dann den Ofen ausmachen und den Braten noch eine Viertelstunde drin stehen lassen. Anschließend habe ich den Braten rausgeholt und mit Alufolie bedeckt. Er war durch und durch rosa und ganz saftig und hat allen Gästen hervorragend geschmeckt.

Von ehemaligem Mitglied am 28.01.2011 01:58 Uhr EHEMALIGES MITGLIED
Re:Braten machen im Backofen?
Normalen Braten (Schwein, Rind, Pute) koche ich auf dem Herd.
Burgunderbraten, Hackbraten und Spießbraten brate ich im Backofen. Beim Spießbraten werfe ich in der Regel einen Haufen Gemüse und Zwiebeln mit in den Bräter. Bißchen Schmand dran, abschmecken, Soße fertig.

Von Ramazzotti am 28.01.2011 08:12 Uhr Ramazzotti[VK]
Im Club seit: 14.07.2009
Zuletzt Online am: 12.03.2014
Weitere Beiträge von Ramazzotti
Re:Braten machen im Backofen?
Hallo Snoopie,

also ich brate meinen Braten auch immer in der Röhre.
Du kannst Schweinehals, oder ein Stück aus der Schulter nehmen, Krustenbraten mache ich auch so.

Ich würze das Fleich mit Salz, Pfeffer, Paprika ggf. Kümmel oder Majoran und lege es dann ich den Bräter.
( ich habe so einen gußeisernen mit Glasdeckel )
Gebe eine ganze geschälte Zwiebel, 1 Lorbeerblatt und ggf. eine geschälte Möhre hinzu.
Dann stelle ich das ganze ( ohne zugabe von Fett und ohne anbraten) ins Rohr bei 200 grad.
Wenn es anfängt eine schöne Farbe zu bekommen, gieße ich das ganze mit Wasser , manchmal auch mit einem Schluck Bier auf.
Dieses von Zeit zu Zeit wiederholen.
Wenn das Fleisch weich ist , dann nehme ich es raus und schmecke den Fond mit Gewürzen ab, ggf. binde ich ihn noch ein bißchen.

Gruß
Ramazzotti


Von Heikchen am 30.01.2011 16:32 Uhr Heikchen[VK]
Im Club seit: 09.12.2005
Zuletzt Online am: 25.08.2014
Weitere Beiträge von Heikchen
Re:Braten machen im Backofen?
Hallo Ramazzotti,

mich würde mal interessieren, wie lange der Braten in der Röhre braucht, bis er weich ist. Mache meine Bräten nämlich bis jetzt auch immer auf dem Herd.

Liebe Grüße,
Heikchen

Von Ramazzotti am 31.01.2011 08:39 Uhr Ramazzotti[VK]
Im Club seit: 14.07.2009
Zuletzt Online am: 12.03.2014
Weitere Beiträge von Ramazzotti
Re:Braten machen im Backofen?
Hallo Heikchen,

so ca 90- 120 min. wird er schon brauchen, kommt auch auf die Größe an.
Aber ich denke auf dem Herd wird es auch nicht schneller gehen oder ?????


Gruß aus dem bitterkalten Mittelfranken,
Ramazzotti

Von Kalamai am 31.01.2011 12:05 Uhr Kalamai[VK]
Im Club seit: 25.08.2002
Zuletzt Online am: 26.03.2013
Weitere Beiträge von Kalamai
Re:Braten machen im Backofen?

Hallo,

ich mache Braten ja auch gerne im Römertopf Das ist echt einfach :
sämtliche Zuaten rein, Ofen an und fertig.
Wenn Du keinen Römertopf hast, kannst Du auch Bratenschlauch nehmen ( den gibbet da, wo man auch Alufolie oder ähnliches kauft ). Das ist auch ganz einfach:
Braten mit Gewürzen und Zwiebeln in den Schlauch geben, zuknoten, rein in den Ofen, nach dem Garen heraus nehmen, öffnen, Bratensaft für Soße auffangen.
Das Fleisch wird wunderbar saftig, Du brauchst Dich um nix kümmern und der Ofen bleibt sauber.
Das geht übrigens mit allen Bratensorten, egal ob Schwein oder Pute oder sonstwas.
Probier´s mal aus.
Grüßle, Kalamai


Von Schnatzi am 31.01.2011 18:18 Uhr Schnatzi
Im Club seit: 24.01.2010
Zuletzt Online am: 26.01.2013
Weitere Beiträge von Schnatzi
Re:Braten machen im Backofen?
....ja, bratschlauch ist eine
tolle sache,

Von babyblue am 31.01.2011 19:31 Uhr babyblue
Im Club seit: 15.03.2010
Zuletzt Online am: 01.10.2013
Weitere Beiträge von babyblue
Re:Braten machen im Backofen?
Hallo,
ich lege den Braten vorher manchmal in Milch ein, dadurch wird er schön zart. Eine schöne Kruste bekommt man, wenn der Braten fast fertig ist und man ihn mit Honig einreibt (oben).
LG

Von chaoscenter am 01.02.2011 13:13 Uhr chaoscenter
Im Club seit: 05.11.2010
Zuletzt Online am: 09.11.2011
Weitere Beiträge von chaoscenter
Re:Braten machen im Backofen?
Lammfleisch 2-3 Tage in Buttermilch oder Oel eingelegt
und dann gebraten - heeeeeerrrrrrliiiiiich.

Mein jetziger Göga hat mir ja lang und breit erklärt was er nicht isst, so z.B. Lamm - nein - Lamm isst er nicht. Da kam er bei uns nicht gut an, Sohnemann und ich lieben Lammragout oder Lammkeule, auch Ziege und...und.. und - in der Schweiz isst man ja auch Kutteln (Pansen) und die sind leeeeeckkkkker, oder Kalbskopf mmmhmhmhmhmhmh oder....oder.....auf alle
Fälle alles leckere Sachen.

Also, Göga isst kein Lamm!!!!!! Sagt ER......
Habe Lammragout 3 Tage in Buttermich eingelegt, gut abgetrocknet, gewürzt, mit einem Hauch Senf eingerieben, ein Hauch Mehl, scharf angebraten,
Zwiebel und Tomate mit rein, ein bischen Sellerie....
und dann das Ganze leise schmoren lassen...

Er hat nicht nur einmal davon genommen.......war einfach hell begeistert...aber....er isst ja kein Lamm

Ich mache Meine Braten immer in einem uralt, schweren, orangen Gusseisentopf, je nach Lust und Laune, auf dem herd anbraten und lassen, ober nach dem anbraten in die Röhre. Geflügel wird prima
im Bratschlauch.

Gruss CC

Von Heikchen am 01.02.2011 13:56 Uhr Heikchen[VK]
Im Club seit: 09.12.2005
Zuletzt Online am: 25.08.2014
Weitere Beiträge von Heikchen
Re:Braten machen im Backofen?
_AT Zeichen unerwünscht_Ramazzotti, danke für die Antwort. Nee, auf dem Herd geht es auch nicht schneller. Werde meinen nächsten Braten mal im Ofen ausprobieren.

Gruß aus dem ebenfalls bitterkalten Oberfranken. :-)

Von Hatzi am 01.02.2011 18:17 Uhr Hatzi[VK]
Im Club seit: 29.08.2003
Zuletzt Online am: 18.09.2014
Weitere Beiträge von Hatzi
Re:Braten machen im Backofen?
Anmerkung zu Ramzzotti

Man sagt hier in Franken pro Kilo ca. eine Stunde und das klappt auch prima.

LG Hatzi

Von Snoopie am 01.02.2011 21:30 Uhr Snoopie[VK]
Im Club seit: 06.10.2003
Zuletzt Online am: 01.10.2014
Weitere Beiträge von Snoopie
Re:Braten machen im Backofen?
Danke für Eure Rückmeldungen. Konnte mich ein paar Tage nicht melden. Habe mir den rechten Mittelfuß gebrochen und bin gehandicapt.

Danke für Eure Tipps.

Snoopie

Von suchathe am 03.02.2011 13:42 Uhr suchathe[VK]
Im Club seit: 25.02.2008
Zuletzt Online am: 29.09.2014
Weitere Beiträge von suchathe
Re:Braten machen im Backofen?
Gute Besserung Snoopie.

Ich hab auch gestoebert und moechte bald wieder mal einen Braten machen. Eure Tips sind toll. Danke.

Von Frühlingstag am 03.02.2011 13:48 Uhr Frühlingstag[VK]
Im Club seit: 20.11.2003
Zuletzt Online am: 01.10.2014
Weitere Beiträge von Frühlingstag
Re:Braten machen im Backofen?
Hallo Snoopie,

erst einmal gute Besserung!

Ich mache immer "Salzbraten". Auf Alufolie (die Seiten hochgeschlagen) grobes Meersalz geben (ca. 1/2 kg) und den Braten (ich nehme Schweinebraten) einfach oben drauf. Du kannst z.B. eine Honig-Senf-Marinade draufpinseln - mußt Du aber nicht...

Bei 175°C ca. eine 3/4 Stunde Heißluft, danach eine 3/4 Stunde bei Ober-/Unterhitze backen.

Liebe Grüße
Frühlingstag

Von Teetasse am 15.02.2011 21:08 Uhr Teetasse
Im Club seit: 17.07.2004
Zuletzt Online am: 16.09.2012
Weitere Beiträge von Teetasse
Re:Braten machen im Backofen?
Ich schliesse mich Pauline an. Das Teil ist einfach genial. Der Backofen bleibt sauber und man spart sehr viel Fett.

LG
Teetasse

Von Schnoeoef am 16.03.2011 12:16 Uhr Schnoeoef[VK]
Im Club seit: 24.07.2003
Zuletzt Online am: 31.01.2014
Weitere Beiträge von Schnoeoef
Re:Braten machen im Backofen?

Braten mache ich nur im Backofen, AUF dem Herd mache ich nur Kurzgebratenes.

Meine besten Tipps: Auf den Rinderbraten, die Rouladen, das Roastbeef packe ich meine "Gewürzschicht": Zwiebeln, Senf, Pfeffer und Speck, alles ganz klein gewürfelt.

Analog gehst Du bei den anderen Fleischsorten vor.

Ich würde um so besser abdecken, je magerer Dein Braten ist. Eine Ente oder einen Schweinebraten versorge ich natürlich nicht mit Extra-Fett. Auf dem Rinderbraten macht das sich aber bezahlt.

Ggf. kannst Du die Sauce vor dem Servieren entfetten.

Welches Gefäß Du nimmst, hängt natürlich vom Bratgut ab. Ich lege z. B. Beilagen gerne unten in den Bräter ( --> "weinendes Lamm" ) und gieße dann mit etwas Flüssigkeit auf (Brühe/Wasser/Wein). Dann lege ich den Deckel drauf, sobald der Braten schön Farbe bekommen hat.

Gutes Gelingen und auch gute Besserung

Heidi










Für die Clubmitglieder:
Spitzname:
Password:
anmelden!

Noch kein Mitglied? Klicke hier!

Aktualisieren schließen

Verwende diese URL, um dieses Forum direkt zu verlinken:

http://forum.hausfrauenseite.de/kuechen/